Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 19. September 2015

Rucki-zucki-Tellerspiel

Die Herbstferien haben begonnen und ich habe eeendlich wieder Zeit an meinem Blog zu werkeln und meine Ideen mit euch zu teilen ...

Nach den Sommerferien habe ich die Kinder wie jedes Jahr in 2 Gruppen aufgeteilt, d.h. die Kinder vom 1. Kindergartenjahr sind ''Marienkäfer'' und die älteren Kinder ''Bienen''.
Passend zum Jahresthema brauchte ich natürlich noch ein Kreisspiel und ich entschied mich für das ''Tellerspiel''. Früher habe ich den Holzteller immer selber bemalt aber dieses Jahr hatte ich nicht mehr so viel Zeit und da kam mir die ''Ruck-Zuck-Variante'' in den Sinn ...

Dazu braucht es:
- einen Computer
- einen Farbdrucker
- ein rundes Holzschneidebrett
- 2 A4 Klebeetiketten
- transparente Selbstklebefolie
- und eine Schere

Ich suchte mir im Internet 2 passende Bilder aus und druckte jedes Bild auf eine A4 Klebeetikette.
Danach löste ich die Etikette vom Papier und legte das Bild schön mittig auf das Holzschneidebrett.
Mit der Schere entfernte ich das überschüssige Papier.
Und so sah es dann aus, als es ausgeschnitten war ...

... auf der anderen Seite war, wie man sehen kann, das Marienkäferchen.
Damit das ''Tellerspiel'' länger schön bleibt, habe ich nach demselben Prinzip beide Seiten noch mit Klarsichtfolie überzogen.

Und das Spiel konnte losgehen ...

Durch diese einfache Herstellungsart hat man die Möglichkeit ganz schnell beliebige und auch schwierige Motive auf den Teller zu bringen und die Kinder haben erst noch Freude an diesem Spiel.

Spielanleitung:
Ein Kind hat den Teller in der Hand und fragt ein anderes Kind, ob es die Biene oder den Marienkäfer will. Nachdem ein Bild gewählt wurde, wird einem weiteren Kind das andere Bild zugeteilt.
Der Teller wird dann in der Kreismitte gedreht.
Das Kind, dessen Bild oben aufliegt, hat gewonnen und darf als Nächstes 2 neue Kinder fragen usw.